W dniach 21.12.2019-06.01.2020 przebywamy na urlopie. Zapraszamy w tym czasie do składania zamówień - ich realizacja rozpocznie się po 07.01.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

Holz ist ein natürliches Produkt. Seine Festigkeit, die Möglichkeit einer vielseitigen Bearbeitung sowie der natürliche und einzigartige Charakter bewirken, dass es einen der am häufigsten genutzten natürlichen Baustoffe bildet.

Man muss jedoch daran denken, dass die natürlichen Eigenschaften des Holzes und die atmosphärischen Bedingungen, denen es ausgesetzt ist, zu gewissen Beschränkungen seiner Einsatzmöglichkeiten führen.

Unsere Erzeugnisse werden ausschließlich aus Nadelholz (Fichte, Kiefer) gefertigt, das aus nachhaltig bewirtschafteten europäischen Wäldern stammt. Vor seiner Verwendung wird es in Trockenkammern getrocknet. Das führt dazu, dass das Holz weniger reißt und in ihm der Gehalt von Insekten anlockenden Substanzen gemindert wird. Nach dieser Bearbeitung beträgt der Feuchtigkeitsgehalt des Holzes gewöhnlich 15 bis 18 %.

Das Holz wird je nach Oberflächenklasse gehobelt und gefräst. Sägespuren werden geglättet und abgeschrägt.

Gemäß Bestellung wird das Holz mit einem Imprägnierungsmittel behandelt oder lackiert.

Wenn unsere Produkte mit einem Imprägnierungsmittel beschichtet werden, sind weitere Behandlungen erforderlich, die der Nutzer durchführen muss.

Die modernen Herstellungsverfahren und die Auswahl des Materials führen nicht unbedingt zu einer Änderung der im Folgenden beschriebenen natürlichen Eigenschaften des Holzes. In dieser Hinsicht sind keine Reklamationen möglich. 

Sehr geehrter Kunde, Sie müssen Folgendes wissen:

Holz arbeitet

 

Holz kann als natürliches Material je nach Feuchtigkeit sein Volumen ändern, nämlich quillen oder schwinden. Bei einer passgenauen Montage des Holzes (z. B. bei einer Feder- und Nutverbindung) muss man die Schwindung und die dadurch bedingte Bildung von Lücken berücksichtigen. Mögliche Veränderung des Holzes: rund 10 %.

Holz verändert seine Farbe 

 

Die UV-Strahlung des Sonnenlichts führt zu einer Graufärbung des Holzes.

Durch den Einsatz einer entsprechenden Farbe kann man die gewünschte farbliche Gestaltung gewährleisten, aber es ist nicht möglich, eine vollauf gleichmäßige Färbung unterschiedlicher Holzarten sicherzustellen. 

Holz reißt

 

Holz besitzt eine uneinheitliche Struktur, was zu einer ungleichmäßigen Schwindung bei seiner Trocknung führt. Dieser Prozess verursacht Brüche und Risse. Das Holz kann sich verziehen, leicht verkrümmen und drehen. Auch eine sorgfältige Auswahl des verwendeten Holzrohstoffs garantiert nicht, dass dieser Prozess nicht stattfinden wird.

Holz besitzt Astansätze und eine Maserung

 

Astansätze sowie die Maserung bilden natürliche Eigenschaften des Holzes. Je nach Art und Ursprung des Holzes sowie der Wachstumsbedingungen können sie sich unterschiedlich gestalten. Die Anzahl sowie Größe gesunder und stark eingewachsener Astansätze ist unbeschränkt.

Harzausflüsse treten auf

 

Harzausflüsse sind bei Nadelholz ein natürlicher Prozess, den wir nicht vermeiden können. Sie treten auch auf bemalten Holzelementen auf, was ihre Ästhetik beeinträchtigt und beschwerlich ist. Solche Flecken und Ausflüsse kann man selbständig mit einem scharfen Werkzeug oder einem geeigneten chemischen Mittel beseitigen.

Bläuliche Verfärbungen und Schimmelpilze treten auf

 

Bläuliche Verfärbungen von Holz sind meistens streifenförmig. Verursacht wird dieser Prozess durch geringschädliche Schimmelpilze, die keinen Einfluss auf die Konstruktionseigenschaften ausüben. Nach der Imprägnierung wird dieser Prozess gestoppt und er beeinflusst nicht die Festigkeit des Materials, auf dem er aufgetreten ist.                                 

Sichtbare Unebenheiten entstehen

 

Es ist möglich, dass bei der Bearbeitung von Holz im Bereich von Astansätzen, einer in die Gegenrichtung der Holzfasern erfolgenden Bearbeitung, einer Rundung und einem Querschnitt raue Oberflächen und geringfügige Ausfransungen entstehen können. Trotz großer Sorgfalt während der Bearbeitung und des Einsatzes sehr scharfer Werkzeuge lassen sich derartige Unebenheiten nicht immer vermeiden.